Ehrenamtskarte

Bürgermeister Dr. Bert Risthaus (vorne l.) und Referatsleiter Andreas Kersting vom Referat Bürgerschaftliches Engagement der Staatskanzlei NRW (vorne r.) unterzeichneten am 11.7.2019 die Vereinbarung zur Einführung der Ehrenamtskarte in Ascheberg. Die Einführung begleiten (hinten von links): Martin Bußkamp, Geschäftsführer Ascheberg Marketing e.V., Fachbereichsleiter Thomas Stohldreier und Simone Böhnisch, Wirtschaftsförderung/Presse- und Öffentlichkeitsarbeit. Foto: WN, T. Heitbaum
Mit der Ehrenamtskarte erhalten Ehrenamtliche Rabatte in ganz NRW.
Die Ehrenamtskarte ist ein Dankeschön für engagierte Bürgerinnen und Bürger.

Ehrenamt ist Ehrensache

Die Gemeinde Ascheberg belohnt besonders engagierte Ehrenamtliche mit der landesweit gültigen Ehrenamtskarte NRW. Damit sind zahlreiche Vergünstigungen in Ascheberg und anderen Städten und Gemeinden in NRW erhältlich. Ab Juli 2019 kann die Ehrenamtskarte von Ehrenamtlichen in Ascheberg beantragt werden.

 

Voraussetzungen für den Erhalt der Ehrenamtskarte:

  •  Das ehrenamtliche Engagement umfasst mindestens 5 Stunden in der Woche oder 250 Stunden im Jahr.
  •  Das ehrenamtliche Engagement wird bereits seit 2 Jahren ausgeführt. Für Inhaber der Jugendleiter-Card (Juleica) reicht ein ehrenamtliches Engagement seit einem Jahr. 
  •  Das Engagement wird nicht vergütet und es wird keine pauschale Aufwandsentschädigung gezahlt.
  •  Die ehrenamtliche Tätigkeit wird in der Gemeinde Ascheberg ausgeübt oder der/die Ehrenamtliche hat seinen/ihren Wohnsitz in der Gemeinde Ascheberg.

Ehrenamtskarte beantragen: So geht's!

 

Wo gibt es den Antrag im Internet?

Das Formular zur Beantragung der Ehrenamtskarte Ascheberg öffnet sich mit einem Klick auf diesen Link: › Ehrenamtskarte beantragen

 

 

Wo bekomme ich den Antrag als Ausdruck

Den Antrag für die Ehrenamtskarte erhalten Sie zu den üblichen Öffnungszeiten:

  • bei Ascheberg Marketing am Katharinenplatz 1 in Ascheberg,
  • im Bürgeramt im Rathaus Ascheberg an der Dieningstraße 7 oder
  • im Bürgeramt Herbern an der Talstraße 8 

 

Was muss ich beim Antrag beachten?

Prüfen Sie, ob die ehrenamtliche Tätigkeit die oben genannten Voraussetzungen erfüllt. Füllen Sie dann beide Seiten des Antrags aus und lassen Sie sich die Angaben zur ehrenamtlichen Tätigkeit von dem jeweiligen Verein bzw. der Einrichtung bestätigen. 

 

 

Wo kann ich den ausgefüllten Antrag einreichen?

Den ausgefüllten Antrag für die Ehrenamtskarte können Sie bei folgenden Einrichtungen einreichen:

  • Ascheberg Marketing, Katharinenplatz 1, 59387 Ascheberg

  • Bürgeramt im Rathaus Ascheberg, Dieningstraße 7, 59387 Ascheberg

  • Bürgeramt Herbern, Talstraße 8, 59387 Ascheberg-Herbern.

 

Wie bekomme ich die Ehrenamtskarte?

Die Ehrenamtskarte erhalten Sie bei einem persönlichen Besuch bei Ascheberg Marketing am Katharinenplatz 1 oder sie wird Ihnen per Post zugeschickt. 

 

Welche Vergünstigungen bekommt man mit der Ehrenamtskarte?

Die Ehrenamtskarte gilt in ganz Nordrhein-Westfalen sowie in einigen Unternehmen in Ascheberg. Alle Vergünstigungen finden Sie hier: › http://www.ehrensache.nrw.de/verguenstigungen/index.php

 

Wie lange gilt die Ehrenamtskarte?

Die Ehrenamtskarte ist 3 Jahre gültig und kann anschließend bei weiterhin bestehendem Engagement erneut beantragt werden.

 

Ist die Ehrenamtskarte mit anderen Rabattkarten kombinierbar?

Die Vergünstigungen der Ehrenamtskarte und der Familienkarte können nicht gleichzeitig eingelöst bzw. kombiniert werden. Bei einem Einkauf kann jeweils nur eine Karte genutzt werden.

 

Wer ist Ansprechpartner für die Beantragung der Ehrenamtskarte?

Martin Bußkamp

Ascheberg Marketing

Katharinenplatz 1

59387 Ascheberg

Tel.: 02593 / 6324

E-Mail: › busskamp@ascheberg.de

 

 

 

Infos für Unternehmen:

 

Verschiedene Rabatte möglich

Ascheberger Unternehmen könnten für Ehrenamtliche z.B. Vergünstigungen anbieten, die einen Besuch bzw. Kauf beim Unternehmen attraktiv machen, z.B. Ermäßigungen für ein Frühstück, einen Eisbecher, einen Blumenstrauß o.ä.. Auch prozentuale Nachlässe, der Nachlass über einen bestimmten Geldbetrag, zwei Angebote zum Preis von einem, Vergünstigungen zu bestimmten Zeiten oder zu besonderen Events, z.B. ermäßigte Führung, Besuch hinter den Kulissen, ermäßigter Eintritt o.ä. sind eine schöne Anerkennung für die Ehrenamtlichen.

 

Unternehmen können Vereinbarung über Vergünstigung abschließen

Unternehmen, die Vergünstigungen für Ehrenamtliche anbieten möchten, können eine schriftliche Vereinbarung über die von Ihnen angebotene Vergünstigung mit der Gemeinde Ascheberg abschließen. Diese Vereinbarung kann als › Word- oder › PDF-Datei gemeinsam mit dem Firmenlogo bei der Gemeinde Ascheberg eingereicht werden. 

 

Formular für Unternehmen: › Rabatt für Inhaber der Ehrenamtskarte anbieten

 

Ansprechpartnerin für Unternehmen:

Wirtschaftsförderin Simone Böhnisch

Dieningstraße 7

59387 Ascheberg

Tel.: 02593 / 609-1110

E-Mail: › boehnisch(at)ascheberg.de

 

 

(Stand: 10.07.2019)

 

Vereinbarung für teilnehmende Unternehmen:

Word-Dokument: › Vereinbarung Vergünstigung Ehrenamtskarte Ascheberg (.doc) 

PDF-Dokument: › Vereinbarung Vergünstigung Ehrenamtskarte Ascheberg (PDF) 

 

Weitere Infos zur Ehrenamtskarte NRW: › http://www.ehrensache.nrw.de/

Übersicht aller Vergünstigungen der Ehrenamtskarte NRW: › http://www.ehrensache.nrw.de/verguenstigungen/index.php