Traditionsveranstaltungen

Kirmesimpressionen


Der Monat Juli steht alljährlich ganz im Zeichen der Kirmesveranstaltungen.Diese finden im nächsen Jahr wie folgt statt:

Benediktus – Kirmes in Herbern           14. bis 16. Juli

St. Anna – Kirmes in Davensberg          22. und 23. Juli

Jacobi – Kirmes in Ascheberg               29. bis 31. Juli

Über die Rahmenbedingungen, die Attraktionen und über viele andere interessante Details wird jeweils umfangreich durch die örtliche Presse informiert. Impressionen der Jacobi – Kirmes, der mit ca. 120 Schaustellern größten Dorfkirmes im Münsterland, finden Sie › hier.


Die Internetseite zur Jacobi-Kirmes Ascheberg


Details zur Jocobi-Kirmes 2017

Sehr geehrte Damen und Herren!

Bis zur Eröffnung der dritten Veranstaltung im Kirmesreigen der Gemeinde, der Jacobi – Kirmes, sind es nur noch wenige Tage. Diese wird in der Zeit vom 29.07. bis 31.07 im Orts-kern Ascheberg stattfinden.

Die stellvertretende Bürgermeisterin Maria Schulte-Loh wird am Samstag (nach der Vor-abendmesse) um 18.00 Uhr am Kindersportkarussell der Familie Rasch (Nähe Kirchenportal) den offiziellen Startschuss geben, nachdem das Kirmestreiben zuvor schon um 15.00 Uhr begonnen hat. Nach ihren Begrüßungsworten wird sie zusammen mit ihrer Kollegin Petra Haverkamp und dem Pfarrer Stefan Schürmeyer die – insbesondere von Kindern sehn-süchtig erwarteten Freichips – unter den hoffentlich zahlreichen Besuchern aus Nah und Fern verteilen. Anschließend machen die Mitglieder des Gemeinderates und einige eingeladene Gäste unter Führung des Marktmeisters Rolf Kehrenberg und seines Vertreters Marc Hurek einen Rundgang über die Kirmes.

Die Betriebszeiten der einzelnen Veranstaltungstage sind wie folgt geregelt:

Samstag 29.07., 15.00 Uhr bis Sonntag, 30.07., max. 02.45 Uhr
Sonntag, 30.07., 11.00 Uhr bis Montag, 31.07., max. 02.45 Uhr
Montag, 31.07., 10.30 Uhr bis Dienstag, 01.08., max. 02.45 Uhr

Aus den zahlreichen Bewerbungen hat das Marktmeisterduo ein vielseitiges und attraktives Angebot zusammengestellt. Wie in den Vorjahren werden etwa 115 - 120 Geschäfte auf der Kirmes vertreten sein. Von besonderem Interesse sind immer wieder die Fahr- und Belusti-gungsgeschäfte für Jung und Alt, als da wären

• Kettenflieger
• Psychodelic
• Jump Street (Scheibenwischer)
• Voodoo Jumper
• Musik-Express
• Auto-Scooter
• No Limit
• Kindersportkarussell
• The Crazy Air Dance
• Dschungelreise
• Quarter Tramp
• Wild Kid´s

Komplettiert wird das Angebot durch eine Vielzahl von Ausspielungs-, Imbiss- und Süßwaren- und sonstigen Verkaufsgeschäften sowie den unverzichtbaren Ausschankbetrieben. Eine besondere Erwähnung verdient sich hier die Weinlaube der Kolpingsfamilie, deren Teamleitung sich alljährlich etwas Neues einfallen lässt, um den Ausschank zu verbessern und die zahlreichen Gäste zu unterhalten.

Aufgrund des seit Jahren stetig anwachsenden Interesses an dem Krammarkt wird dieser wiederum am Sonntag und am Montag auf der Sandstraße (vom Kirmesgebiet in Richtung der Einmündung Lüdinghauser Straße) und evtl. – abhängig von der Zahl der Händler - auf der Appelhofstraße von der Firma D & K Märkte aus Stadthagen organisiert und durchge-führt.

Nicht vertreten sein wird hingegen das zweite Festzelt, das in den beiden vergangenen Jahren auf dem Parkplatz an der Sandstraße aufgebaut war. Die Resonanz des Publikums hat die Erwartungen des Betreibers leider nie erreicht, sodass es in dieser Hinsicht zumindest einstweilen keinen weiteren Versuch geben wird.

Der Montag wird um 10.00 Uhr mit der traditionellen Feuerwehrübung am Feuerwehrgerä-tehaus an der Lüdinghauser Straße begonnen. Um 09.45 Uhr wird durch die Leitstelle für den Feuerschutz und den Rettungsdienst Coesfeld ein Sirenenalarm ausgelöst, der auf diese Übung aufmerksam macht. Nach der Beendigung wird die Feuerwehr unter musikalischer Begleitung durch die Blaskapelle Ascheberg einen Rundgang über die Kirmes machen. Eine wichtige Station für die Kinder ist dabei das Kindersportkarussell der Familie Rasch (s. Eröff-nung), wo die Feuerwehr einige Freifahrten spendiert. Daran anschließend findet – allerdings unter Ausschluss der Öffentlichkeit – eine Feuerwehrdienstversammlung in der Gaststätte „Goldener Stern“ statt.

Da es sich um eine „Innenstadtkirmes“ handelt, sind die innerörtlichen Straßen durch mehrere Sperrungen betroffen.

Die Zufahrtsstraßen zum Ortskern (Sandstraße, Nordkirchener Straße, Himmelstraße, Konermannstraße, Bultenstraße, von-Galen-Straße, Pastoratsweide) sind in der 30. Kalen-derwoche ab Mittwochmittag bis voraussichtlich zum Mittwoch der dann folgenden Woche mit transportablen Straßensperren für den Durchgangsverkehr (Anwohner frei) weiträumig gesperrt. Durchfahrten für die Feuerwehr und für Rettungsfahrzeuge sind allerdings zumeist gegeben, andernfalls sind Umleitungen eingerichtet.

Das Veranstaltungsgebiet selber, also der innere Ortskern, ist dann nochmals (auch für die Anwohner) gesperrt.


Aktueller Flyer zu Jacobi Kirmes

Vorderseite
Vorderseite
Rückseite
Rückseite

Imagefilm zur Jacobi-Kirmes Ascheberg


Schützenfeste von Mai bis August eines jeden Jahres, außerdem

  • Wandertage
  • Galerien-Ausstellungen
  • Schlosskonzerte
  • Sport- und Reitturniere
  • Musikfeste
  • Basare