04.08.2020

Fördergeld für verkehrshistorische Kulturgüter erhältlich

Ehrenamtliche Initiativen, Organisationen und Vereine können noch bis 01.10.2020 Fördermittel beantragen

Wer verkehrshistorische Kulturgüter erhält, Instand setzt und präsentiert, kann dafür bis zu 100.000 Euro Fördergeld erhalten. Ehrenamtliche Vereine, Organisationen und Initiativen, die verkehrshistorische Kulturgüter pflegen, können diese Fördergelder noch bis zum 01.10.2020 bei der örtlichen Bezirksregierung beantragen.

Gefördert werden Maßnahmen, die der Erhaltung, Instandsetzung und Präsentation der verkehrshistorischen Kulturgüter dienen. Ein besonderer Fokus soll auf schienengebundenen verkehrshistorischen Kulturgütern liegen.

Das Antragsformular ist auf der Internetseite des Ministeriums für Heimat, Kommunales, Bau und Gleichstellung des Landes Nordrhein-Westfalen unter › https://www.mhkbg.nrw/themen/bau/denkmalschutz/verkehrshistorische-kulturgueter sowie auf der Internetseite der Bezirksregierung Münster unter › https://www.bezreg-muenster.de/de/foerderung/foerderprogramme_a-z/35_verkehrshistorische_kulturgueter/index.html zu finden.

Weitere Auskünfte erteilt Herr Dietmar Hiller von der Unteren Denkmalbehörde der Gemeinde Ascheberg unter Tel.: 02593 / 609-6020 sowie per E-Mail unter › hiller(at)ascheberg.de.