22.02.2017

Profilschule Ascheberg gerettet

Münster/Ascheberg. Die Profilschule Ascheberg ist gerettet. 46 Anmeldungen wurden erreicht, damit kann die Profilschule Ascheberg im Schuljahr 2017/2018 zweizügig fortgeführt werden. Um den Schulversuch "Gemeinschaftsschule Ascheberg" nicht zu gefährden, hat die Bezirksregierung Münster in enger Abstimmung mit dem Ministerium für Schule und Weiterbildung diese Einzelfallentscheidung unmittelbar nach Ende des Anmeldeverfahrens getroffen.
 
Aufgrund fehlender Anmeldungen konnte entgegen der ursprünglichen Planung in Ascheberg kein Teilstandort der Gesamtschule Nordkirchen gebildet werden.  Mit ihrer Entscheidung hat die Bezirksregierung der Gemeinde Ascheberg nun eine Chance gegeben, den Schulstandort zu erhalten und zu stabilisieren. Weitere Anmeldungen sind möglich.
 
Diese Entscheidung hat keine Bedeutung für andere Schulen, die am Ende der noch laufenden Anmeldeverfahren unter die Mindestgröße fallen sollten.
 
Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:
Sigrun Rittrich, Telefon: 0251 411-1070