22.05.2017

Verleihung des Bürgerpreises der Gemeinde Ascheberg

Am 19.05.2017 fand die Verleihung des Bürgerpreises im feierlichen Rahmen im Bürgerforum des Rathauses der Gemeinde Ascheberg statt.

Bürgermeister Dr. Risthaus und seine ehrenamtlichen stellvertretenden Bürgermeister Frau Schulte-Loh, Frau Haverkamp und Herr Jehle haben folgende Personen/Vereinigung mit dem Bürgerpreis ausgezeichnet.

Herr Elias Safa
Herr Safa (studierter Religionswissenschaftler) ist 2003 als Flüchtling aus dem Libanon nach Deutschland gekommen. Er beherrscht neben der arabischen auch die englische, französische und deutsche Sprache. Seit dem Sommer 2015 unterstützt Herr Safa die ehrenamtliche Flüchtlingshilfe in allen drei Ortschaften nachhaltig und wirkungsvoll u. a. durch Übersetzungshilfe, Betreuung traumatisierter Flüchtlinge (bedingt durch seine umfassende Ausbildung), Begleitung zu Ärzten und in Krankenhäuser, Unterstützung des DAH-Sozialkaufhauses.

Herr Theodor Merschieve
Herr Merschieve, Jahrgang 1939, wohnt seit 1964 mit seiner Familie in Davensberg und engagiert sich seitdem in vielen Organisationen.
- Aktiver Fußballspieler und Helfer beim SV Davaria.
- Viele Jahre Mitglied im Pfarrgemeinderat St. Anna und über Jahrzehnte Mithilfe beim Krippenaufbau und beim kirchlichen Fahnenschmuck.
- Unterstützung des Heimatvereins Davensberg beim jährlichen Wandertag und beim Bau des Heimathauses.
- Seit 25 Jahren regelmäßiger Helfer auf dem Recyclinghof Ascheberg.
- Fast 10 Jahre Fahrer des Bürgerbusses.
- Regelmäßige Mithilfe an vielen Stellen bei der Pflege von Wanderwegen, Radwegen, Sitzbänken und in der Nachbarschaft.

Bürgerbus-Verein Ascheberg e.V.
Der Trägerverein „Bürgerbus Ascheberg“ sieht als Ziel seiner ehrenamtlichen Arbeit die Ergänzung des bestehenden Angebotes des Öffentlichen Personennahverkehrs. Der Bürgerbus ist ein normales öffentliches Nahverkehrsmittel, das nach einem Fahrplan auf einer festgelegten Fahrtroute mit Haltestellen und einem Beförderungstarif die Ortschaften Davensberg, Ascheberg und Herbern bis zum Bahnhof Capelle verbindet. Nach dem Motto "Bürger fahren für Bürger" wird der Bürgerbus von ehrenamtlich tätigen Bürgerinnen und Bürgern gesteuert. Der Verein wurde am 09.12.2005 gegründet. Die erste Fahrt des Bürgerbus fand am 02. Oktober 2006 statt.