Feuerwehr-Gerätehaus Ascheberg

Im Jahre 1966 wurde der erste Teil des heutigen Feuerwehrgerätehauses mit zwei Fahrzeugeinstellplätzen sowie einem Nebenraum an der Lüdinghauser Straße neu errichtet. Die erste Erweiterung wurde 1980 erforderlich. Das Gerätehaus wurde um drei Fahrzeugeinstellplätze, einem Schulungsraum und Sanitäranlagen erweitert. 1997 entstand der rückwertige Anbau mit einer Werkstatt, einem Jugendfeuerwehrraum, einer Atemschutzwerkstatt, dem Büro der Löschzugführung, einer Damenumkleide und einem Schulungsraum mit Teeküche. In diesem Zusammenhang konnten die Umkleiden aus der Fahrzeughalle entfernt werden und der einstige viel zu kleine Schulungsraum wurde zur Alarmumkleide.

Direkt angrenzende an das Feuerwehrgerätehaus betreibt der Kreis Coesfeld eine ständig besetzte Rettungswache.


Feuerwehr-Gerätehaus Ascheberg

Baujahr:        1960
1. Anbau:      1980
2. Anbau:      1997

Das Gerätehaus wurde 1960 zunächst mit zwei Fahrzeugstellflächen sowie einem Nebenraum errichtet. 1980 wurden drei weitere Fahrzeugstellflächen sowie ein Schulungsraum angebaut. Im Jahre 1997 entstand der hintere Anbau mit einem ausreichend großem Schulungsraum, einem Büro, Werkstätten, einer Damenumkleide sowie einem Jugendfeuerwehrraum.



› 

› Bilder