Neues Feuerwehrgerätehaus in Ascheberg

Fotos: Christoph Hohenhövel

Nach rund zwei Jahren Bauzeit konnte der Löschzug Ascheberg im Sommer 2020 sein neues Domizil am Hattrupweg beziehen.

Das neue Gerätehaus verfügt über sechs Stellplätze für Feuerwehrfahrzeuge und eine Waschhalle. Angeschlossen sind Umkleiden, Schulungsräume, Lagerflächen sowie die Büros der Wehr- und Zugführung. Besondere Einsatzlagen können im neuen Stabsraum koordiniert und aus dem Funkraum gesteuert werden. Außerdem hält die Feuerwache eine zentrale Atemschutzwerkstatt und Kleiderkammer bereit, von der aus alle drei Löschzüge der Gemeinde Ascheberg bedient werden.

Virtueller Rundgang:

Foto: Ramon Bergelt
Foto: Ramon Bergelt

 

 

Feuerwehr-Gerätehaus Ascheberg 1960 - 2020

Im Jahre 1966 wurde der erste Teil des alten Feuerwehrgerätehauses mit zwei Fahrzeugeinstellplätzen sowie einem Nebenraum an der Lüdinghauser Straße neu errichtet. Die erste Erweiterung wurde 1980 erforderlich. Das Gerätehaus wurde um drei Fahrzeugeinstellplätze, einem Schulungsraum und Sanitäranlagen erweitert. 1997 entstand der rückwertige Anbau mit einer Werkstatt, einem Jugendfeuerwehrraum, einer Atemschutzwerkstatt, dem Büro der Löschzugführung, einer Damenumkleide und einem Schulungsraum mit Teeküche. In diesem Zusammenhang konnten die Umkleiden aus der Fahrzeughalle entfernt werden und der einstige viel zu kleine Schulungsraum wurde zur Alarmumkleide. Das alte Feuerwehrgerätehaus an der Lüdinghauser Straße wurde im Oktober 2020 abgerissen.

Direkt angrenzende an das Feuerwehrgerätehaus betrieb der Kreis Coesfeld eine ständig besetzte Rettungswache.


Feuerwehr-Gerätehaus Ascheberg

Baujahr:        1960
1. Anbau:      1980
2. Anbau:      1997

Das Gerätehaus wurde 1960 zunächst mit zwei Fahrzeugstellflächen sowie einem Nebenraum errichtet. 1980 wurden drei weitere Fahrzeugstellflächen sowie ein Schulungsraum angebaut. Im Jahre 1997 entstand der hintere Anbau mit einem ausreichend großem Schulungsraum, einem Büro, Werkstätten, einer Damenumkleide sowie einem Jugendfeuerwehrraum.



› 

› Bilder