LEADER-Bewerberregion Kleeblatt

Die Gemeinden Ascheberg, Nordkirchen und Senden sowie die Stadt Lüdinghausen bewerben sich als Region Kleeblatt um LEADER-Fördermittel für die Förderperiode 2023-2027. Sie möchten die Region Kleeblatt weiterentwickeln und die Weichen für eine erfolgreiche Bewerbung stellen.

Was ist LEADER?

LEADER ist ein Förderprogramm der Europäischen Union zur Entwicklung des ländlichen Raumes und ist Teil des Europäischen Landwirtschaftsfonds (ELER). Der Begriff LEADER steht für „Liaison entre actions de développement de l ́économie rurale“ = „Verbindung zwischen Aktionen zur Entwicklung der ländlichen Wirtschaft“. Das Ziel ist eine eigenständige und nachhaltige Regionalentwicklung in ländlichen Gebieten zu fördern.

Ein wichtiges Merkmal von LEADER ist, dass die Menschen vor Ort aktiv und umfassend eigebunden werden. Nur so können die Stärken und Entwicklungsmöglichkeiten der Region herausgebildet werden und Ideen aus Wirtschaft, Tourismus, Naturschutz, Land- und Forstwirtschaft gebündelt und verwirklicht werden.

Weitere Informationen zur LEADER-Förderung in Nordrhein-Westfalen sowie dem aktuellen Wettbewerbsaufruf finden unter www.umwelt.nrw.de

Wie läuft die Beteiligung bei der Bewerbung der Kleeblatt-Region ab?

Zusammen mit allen interessierten Akteur*innen aus Ascheberg, Nordkirchen, Senden und Lüdinghausen möchten wir Ihre Ideen, Themen, Handlungsfelder, Ziele und Projekte für die kommenden Jahre besprechen. Hierfür findet zunächst eine Auftaktveranstaltung sowie zwei Doppelworkshops statt.

Termine für die Auftaktveranstaltung und die zwei Doppelworkshops sind:

  • Auftakttermin am Samstag, den 20.11.2021, 10 Uhr, Aula der Profilschule in Ascheberg, Altenhammstraße 31, 59387 Ascheberg-Herbern
  • Erster Workshop am Freitag, den 3.12.2021, 18 Uhr, Bürgerhaus in Nordkirchen, Am Gorbach 2, 59394 Nordkirchen
  • Zweiter Workshops am Freitag, den 10.12.2021, 18 Uhr, Rathaus Senden (Sitzungssaal), Münsterstraße 30, 48308 Senden

Zur besseren Planung der Veranstaltung bitten wir Sie, sich vorab per Mail bei uns anzumelden. Ansprechpartner in der Gemeinde Ascheberg ist Helmut Sunderhaus, Tel.: 02593 / 609-1000, Nachricht senden. Eine Anmeldung ist jedoch keine Pflicht, Interessierte können auch kurzfristig vorbeischauen. Voraussetzung zur Teilnahme ist allerdings das Tragen einer Schutzmaske beim Betreten der Veranstaltungsräume sowie ein 3G-Nachweis.

Logo LEADER-Region Kleeblatt

Ansprechpartner

Helmut Sunderhaus

Fachbereichsleiter Allgemeine Verwaltung, Finanzen und Wirtschaftsförderung

Tel.: 02593 / 609-1000
E-Mail: Nachricht senden

Ansprechpartner der LEADER-Region Kleeblatt

Die Ansprechpartner der LEADER-Region Kleeblatt v.l.n.r.: Manuel Lachmann (Nordkirchen), Melissa Kley (Lüdinghausen), Niklas Esser (Senden), Helmut Sunderhaus (Ascheberg), Dr. Frank Bröckling (Büro planinvent)

Einladung zu den Workshops der Region Kleeblatt

Liebe Bürgerinnen und Bürger der Gemeinden Ascheberg, Nordkirchen und Senden sowie der Stadt Lüdinghausen, sehr geehrte Damen und Herren,

gemeinsam bewerben sich die Gemeinden Ascheberg, Nordkirchen und Senden sowie die Stadt Lüdinghausen als Region Kleeblatt für die kommende LEADER-Förderphase 2023-2027. Dazu laden wir Sie ein, Ihre Ideen für unsere Region Kleeblatt mit einzubringen.

Die Region Kleeblatt stellt sich dem Wettbewerb um die Ernennung als LEADER-Region 2023 -2027. Gemeinsam mit Ihnen wollen wir die Neubewerbung erarbeiten, über die LEADER-Förderung informieren und Ideen zur Stärkung der Region sammeln.

Der offizielle Startschuss für die Bewerbung als LEADER-Region „Kleeblatt“ ist am 20.11.2021 in Ascheberg erfolgreich verlaufen. „Die Resonanz war gut und es gab bereits eine ganze Bandbreite an guten Ideen für die Region mit den vier Kommunen“ resümierte Dr. Frank Bröckling vom Büro planinvent, das die Region Kleeblatt bei ihrer Bewerbung als LEADER-Region begleitet. Zur Auftaktveranstaltung in der neuen Aula der Profilschule in Ascheberg-Herbern kamen etwa 40 Interessierte aus Ascheberg, Lüdinghausen, Nordkirchen und Senden. Nach der Begrüßung durch Aschebergs Bürgermeister Stohldreier wurden die TeilnehmerInnen zunächst über die Anforderungen an die kommenden LEADER-Förderphase 2023-2027 informiert. Anschließend wurden unter Berücksichtigung der aktuellen Corona-Regelungen viele erste Ideen für die künftige Entwicklung der Region erarbeitet und diskutiert.

Die gesammelten Ideen sollen jetzt in zwei anschließenden Themenworkshops ergänzt, vertieft und konkretisiert werden, damit sie in die Strategie für die Neubewerbung einfließen können. Die Workshops sind ergebnisoffen, so dass gerne weitere Vorschläge eingebracht werden können. Zu den themenbezogenen Workshops sind alle interessierten Bürgerinnen und Bürger, Aktive im Ehrenamt, aus Vereinen, Wirtschaft, Politik, Kultur, Sport u.v.m. aus Ascheberg, Lüdinghausen, Nordkirchen und Senden sehr herzlich eingeladen.

Zur besseren Planung bitten wir um vorherige Anmeldung für den jeweiligen Workshop. Informationen dazu finden sie auf der Homepage Ihrer Kommune. Die Veranstaltungen sind derzeit in analoger Form und unter Einhaltung der aktuellen Coronaschutzbedingungen geplant. Die entsprechenden Nachweise werden zu Beginn jeder Veranstaltung überprüft! Änderungen werden auf der Homepage ihrer Kommune bekannt gegeben.

Weitere Workshop-Termine:

Doppelworkshop 1: Baukultur & Kulturlandschaft, Generationen

Freitag, den 3.12.2021, 18-ca. 20 Uhr

Bürgerhaus in Nordkirchen

Am Gorbach 2, 59394 Nordkirchen

Doppelworkshop 2: Ländliche Wirtschaft & Versorgung, Inklusive Region

Freitag, den 10.12.2021, 18-ca. 20 Uhr

Rathaus Senden (Sitzungssaal)

Münsterstraße 30, 48308 Senden

Wir freuen uns, wenn Sie die Einladung an Bekannte und Interessierte weiterleiten.

Auftaktveranstaltung LEADER-Region Kleeblatt in Ascheberg

Download-Bereich

Ergebnisse der Auftaktveranstaltung am 20.11.2021 in Ascheberg

20111125_Auswertung Ergebnisse Auftaktveranstaltung_JEFB