Abfallentsorgung


› Abfuhrkalender und Hinweise zur Abfallentsorgung:

Zur örtlichen Abfallentsorgung zählen die Abfuhr des Inhalts der verschiedenen Abfallgefäße (für Bioabfall, Papier, Leichtverpackungsmaterial und Restmüll), die Sperrgut/Sperrmüll- und Altholzabfuhr, die aufgestellten Glascontainer, die Schadstoffsammlungen sowie der Betrieb der gemeindlichen Recyclinghöfe in den Ortschaften Herbern und Ascheberg.

Zur Auswahl stehen die Abfallbehälter in den folgenden Größen:

  • 80-Liter-Restabfallgefäß
  • 120-Liter-Restabfallgefäß, LVP-Gefäß ("Gelbe Tonne"), Papiergefäß und das Bioabfallgefäß
  • 240-Liter-Restabfallgefäß, LVP-Gefäß ("Gelbe Tonne"), Papiergefäß sowie das Bioabfallgefäß
  • 1.100-Liter-Restabfallgefäß (Container).

Die Restabfall- und Papiergefäße werden vierwöchentlich, die Bioabfalltonne und LVP-Gefäße ("Gelbe-Tonne") werden 14-tägig abgefahren.
Die Sperrabfall- und Altholzabfuhr nimmt alle sperrigen Haushaltsgegenstände nach schriftlicher Anforderung über die in dem Entsorgungskalender enthaltene Abrufkarte mit. Sperrabfall und Altholz sind am Straßenrand getrennt bereitzustellen.
Sonderabfälle aus Haushaltungen werden alle 2 Monate am Schadstoffmobil entgegengenommen.

Standorte des Schadstoffmobils:
Herbern: Gewerbegebiet Südfeld (Nähe Recyclinghof), jeweils von 9:00 Uhr bis 10:00 Uhr,
Ascheberg: Recyclinghof an der Industriestraße, jeweils von 10:30 Uhr bis 11:45 Uhr,
Davensberg: Feuerwehrgerätehaus an der Burgstraße, jeweils von 12:00 Uhr bis 13:00 Uhr.
Die Termine zur Abfall- und Schadstoffentsorgung ergeben sich aus dem › Abfuhrkalender.

Abfallentsorgungsgebühren 2020

 

 

Gebühr

  80 l RA + Bio + Papier + gelbe Tonne

174,24 €

120 l RA + Bio + Papier + gelbe Tonne

236,28 €

240 l RA + Bio + Papier + gelbe Tonne

422,64 €

Eigenkompostierer, die auf Antrag vom Anschluss an die Biotonne befreit wurden, erhalten einen Abschlag i. H. v. 30,00 €.

Umtausch Müllgefäß                                    18,00 €

                                              

Die Leerung der gelben Tonne und der Biotonne erfolgt im zweiwöchentlichen Wechsel.

Die blaue Papiertonne und die Restmülltonne werden im vier-wöchentlichen Rhythmus geleert.

Bio-, Papier- und gelbe Tonne sind in 120 l oder 240 l wählbar.

 

Zusatzgefäße

 

Gebühr

  80 l Restabfallgefäß

In begründeten Fällen, für Haushalte die bereits ein 240 l Restmüllgefäß besitzen.

70,44 €

120 l Restabfallgefäß

87,96 €

240 l Restabfallgefäß

161,04 €

  80 l Restabfallsäcke

5,00 €

120 l Bioabfallgefäß

111,60 €

240 l Bioabfallgefäß

193,68 €

120 l / 240 l Zusatzgefäß für Papier

0,00 €

 


Recyclinghöfe:

Die gemeindlichen Recyclinghöfe befinden sich in den Ortschaften Ascheberg an der Industriestraße und in Herbern, Ondrup-Ondruper Straße. Ehrenamtliche Helfer verschiedener Organisationen und Vereine stehen für die Annahme verwertbarer Abfälle aus Haushalten bereit (keine Gewerbeabfälle). Die Recyclinghöfe sind samstags in der Zeit von 10:00 Uhr - 12:00 Uhr geöffnet. Anlieferung möglichst bis 11:45 Uhr.
Die nachfolgenden Wertstoffe können unter Vorlage des Personalausweises abgegeben werden: Altbatterien (keine Autobatterien), Altholz (kein Bauholz), Aluminium, Bauschutt bis zu 1/2 cbm je Quartal, CD's, Elektronikschrott, Haushaltsklein- und Großgeräte (Waschmaschine, Trockner, Spülmaschine, Elektroherd, Fernseher, Videorecorder, Eierkocher, Heizlüfter usw.), Kühlgeräte (Kühlschrank, Gefrierschrank usw.), Gasentladungslampen, Kork, Altmetalle, Kartonagen und Strauchschnitt. Keine Annahme von Restmüll.

Weitere Einzelheiten wie die Containerstandorte (Altglas-, Altkleider-, E-Kleingerätecontainer) finden Sie in den Informationen zur Abfallwirtschaft der Gemeinde (siehe unten).


Bio-Filterdeckel

Die Firma Remondis bietet für die Biotonne einen Biofilterdeckel gegen Gestank, Ungeziefer und Maden an. Den Onlineshop für die Biofilterdeckel finden Sie hier: › https://www.biologic.de/biofilterdeckel-gemeinde-ascheberg/ 


Frau Birgit Rebsch
Dieningstraße 7
Zimmer Nr. O.20
Tel. 0 25 93 / 6 09 - 6013
E-Mail › rebsch(at)ascheberg.de

 

Ansprechpartnerin für defekte Müllgefäße:

Frau Aileen Weustenhagen

Tel. 0 25 93 / 6 09 - 2015

E-Mail › weustenhagen(at)ascheberg.de