Sie sind hier:Startseite|Neuer Elektrotransporter zur Baumkontrolle

Neuer Elektrotransporter zur Baumkontrolle

Bürgermeister Stohldreier übergab E-Fahrzeug an Bauhofmitarbeiter

Klein, aber oho: Der kleine, neue Goupil Elektrotransporter wurde von den Bauhofmitarbeitern bereits sehnlichst erwartet. Am 24.09.2021 übergab Bürgermeister Thomas Stohldreier den strombetriebenen Flitzer an die Mitarbeiter. Das emissionsfreie Fahrzeug wird ab sofort für die Grünanlagenpflege und Baumkontrollen eingesetzt. „Wir bilden in Kürze zwei Mitarbeiter für Baumkontrollen aus“, erklärt Christian Scheipers, Leiter des Tiefbaus. „Dieses neue Elektrofahrzeug mit Kipper, drei klappbaren Alu-Seitenwänden und Anhängerkupplung erleichtert ihnen die Arbeit an den Bäumen und Grünflächen“, ergänzt Jan Rohlmann, der sich um die Bestellung des neuwertigen Vorführfahrzeugs und den Antrag auf Förderung gekümmert hat. Die 13,8 kW/h Lithium Batterie kann über eine handelsübliche Steckdose aufgeladen werden, so dass der Transporter bis zu 120 km zurücklegen kann. Er fährt maximal 50 km/h und bietet in der Fahrerkabine Platz für zwei Personen. Die Kosten von rund 42.000 Euro wurden durch das „Landesprogramm NRW progres.nrw – Emissionsarme Elektromobilität“ mit fast 17.000 Euro gefördert.

 

Diese Nachricht teilen:

Zurück