14.03.2020

"Ich bin für dich DAH!"

Verwaltung vermittelt ab 18.03. Hilfe für Menschen in Corona-Quarantäne

Sollte sich das Corona-Virus weiter ausbreiten, werden Solidarität und gegenseitige Hilfe immer wichtiger. Bürgermeister Dr. Bert Risthaus ruft daher dazu auf, Angehörige und Nachbarn im Blick zu behalten und sich bei Bedarf soweit wie möglich gegenseitig zu helfen. Für Menschen in häuslicher Quarantäne, die nicht auf familiäre oder nachbarschaftliche Hilfe zurückgreifen können, vermittelt die Verwaltung ab dem 18.03.2020 zwischen Helfern und Hilfesuchenden. Wer freiwillig helfen möchte oder Hilfe benötigt, kann sich unter der zentralen Telefonnummer 02593 / 609-4444 (ab Mittwoch, 18.03.2020), der E-Mail-Adresse › dah@ascheberg.de (ab Mittwoch, 18.03.2020) sowie schriftlich an die Adresse Rathaus Ascheberg, Stichwort: DAH, Dieningstraße 7, 59387 Ascheberg, bei der Verwaltung melden und seine Kontaktdaten (Name, Adresse, Telefonnummer, Hilfsangebot bzw. Hilfebedarf) mitteilen. Die Hilfe bezieht sich ausschließlich auf den Einkauf von Grundnahrungsmitteln, Grundbedarfen, Medikamenten oder das Ausführen von Haustieren. Die Verwaltung prüft bei den Hilfesuchenden das tatsächliche Vorliegen der Quarantäne und vermittelt dann nach Möglichkeit die passenden Helfer. Hilfesuchende und Helfer willigen durch die Kontaktaufnahme der Weitergabe ihrer Kontaktdaten an einzelne Helfer bzw. Hilfesuchende ein. Die Vermittlung wird Mitte März 2020 technisch und personell eingerichtet und ist ab dem 18.03.2020 verfügbar.